Jazz im Englischen Garten

Juli 2005


Die Torsten Zwingenberger Band (T-Easy-Be) hat Spaß gemacht. Die Stimmung war ungewöhnlich gut, wie die Musik und die Soli der Band. Endlich Jazz ohne runtergelassene Mundwinkel. Robin Draganic (bass, 2.v.l.), Karl Schloz (guitar, 1.v.r.), Helmar Marczinski (tenorsax, 2.v.r) und Torsten Zwingenberger (drums, 1.v.l.) featurten die junge Sängerin Iris Romen, die schnell den Draht zum Publikum fand. Es wurde sogar getanzt.

Im Abendprogramm dann Senegambigha: *Seid Ihr alle da?*