Boom Box im Aufsturz / Jazzkeller69

Thomas Borgmann (reeds) - Willi Kellers (div) - Jan Roder (bass) - Joel Grip (bass)

Das erste Mal hat mich auf der Heimfahrt eine Zoom H4-Tonaufnahme vom Konzert so richtig begeistert. Thomas Borgmann und Willi Kellers sind für mich schon seit Jahren eine Bank. Nun aber mit zwei Bassisten. Das macht die Sache noch spannender. Und dazu ein Willi Kellers, der immer mehr zum Zauberkünstler wird. Thomas habe ich nach dem Konzert gesagt: Wenn ihr so weitermacht, gehe ich nur noch zu Boom Box. Aber die nächsten Konzerte sind erst im März (Sowieso) und im Mai (House of Live).



© dliste communication | top