Robins Nest 13.7.2005

Juli 2005


Feindliche Übernahme? Gleich nach dem Opening mit Robin Draganic (b), Michael Clifton (dr), Christian von der Goltz (p) und Paul Yayasina (tp) stürmten Steidle & friends die Bühne (Johannes Fink (b), Oliver Steidle (dr), Daniel Erdmann (sax), Rudi Mahall (bcl), Henrik Walsdorff (sax) und Gerhard Gschlößl (tb)). Zehn Minuten Free Jazz waren wohl als Provokation gedacht, kamen aber sehr gut an. Ein Nachbar (Torsten Zwingenberger) verabschiedete sich schnell und wartete nicht Mark Lowenthal ab, der das Schiff wieder in ruhige Gewässer lotste. Ein anderer Nachbar (Roland Stärk, Hardrockgitarrist) hörte nur "Verkehrslärm", gab aber trotz!dem einen aus.

Paul Jayasinha (tp), Oliver Steidle (dr), Henrik Walsdorff (sax), Daniel Erdmann (sax), Rudi Mahall (b-cl), Mark Lowenthal (p), Iris Romen (v), Lenz Huber (b), Bernd Hartnagel (sax), Wolfgang Zechlin (p), W O L F, Roland Stärk, Dietmar Liste (Foto: Wolf Blazejczak)