TOK TOK TOK im Quasimodo

Tokunbo Akinro (voc), Morten Klein (ts), Christian Flohr (b), Jens Gebel (fender rhodes), Matthias Meusel (dr).
Programmtext: Nach der Erweiterung der bis dahin schlagzeuglosen Band zum Quintett im Jahr 2006 haben die äußerst fruchtbaren Kräfte des Grooves innerhalb eines Jahres unübersehbare Spuren hinterlassen. Aus den früher als fragil und kammermusikalisch bezeichneten Acoustic-Soulern TOK TOK TOK sind gestandene Soulfunker geworden.



© dliste communication | top