Konzerte 2005

Ernst Bier & Metro Sonic Ensemble

Wolfgang Zechlin Quartet feat. Rudi Mahall im Schlot

Das Rosa Rauschen

Martin Kern Quartett

Erdmann 3000

Harald Haerters CatScan

Hollenbecks Claudia Quintet

Robins Nest 30.11.2005

Lateral Music

Living School Workshop - Abschlusskonzert

Pepe Berns Network

Berlin Big Band im bflat

Bill Frisell im Quasimodo (Jazzfest)

JazzFest Berlin 2005 - Charlie Haden / Carla Bley

Hattie St.John im Bebop

Dirk Engelhardts Marakesch im bflat

Robins Nest 12.10.2005

Robins Nest 5.10.2005

Wolfgang Zechlin Trio

Robins Nest 28.9.2005

unique mit Michael Clifton im Soultrane

Robins Nest 21.9.2005

Robins Nest 14.8.2005

Jam Session im Oxident Jazzclub

Martin Auer Quintett im bflat

MC/MG Quartett im Englischen Garten

Robins Nest 24.8.2005

Robins Nest Jam Session im-bflat

Jam Session im Bebop

Fuasi Abdul Khaliq & Friends im Badenschen Hof

Jam Session im Bebop

Willi Astor inkognito im Hofgarten, München

Robins Nest 20.7.2005

Session im bflat 7/05

Jazz im Englischen Garten

Robins Nest 13.7.2005

Sonido Tres im Englischen Garten

LaFoot Creole im Zosch

Robins Nest 6.7.2005

Anne Lieberwirth Quartett

Robins Nest 29.6.2005

Robins Nest 22.6.2005

Session im bflat 22.6.2005

Robins Nest 15.6.2005

Robins Nest 25.5.2005

Robins Nest 19.5.2005

Michael Gechter Trio feat. Friederike Brück

Robins Nest 11.5.2005

Robins Nest 4.5.2005

17 Hippies in Hermannswerder

Robins Nest 20.4.2005

Robins Nest 6.4.2005

Robins-Nest 30.3.2005

Modernen Jazz hörte ich live das erste Mal in der ersten Etage des Berliner Jazzclubs Eierschale, der die Heimat der Spree City Stompers und Toby Fichelscher war. Dort spielten donnerstags Musiker der Rias Big Band. In den Sechzigern war ich bei Miles Davis im Sportpalast, bei John Coltrane im Audimax der FU und bei Eric Dolphy im heutigen Rickenbackers.

In meinen Frankfurter Jahren waren es Pat Metheny in der Jahrhunderthalle, Keith Jarrett und Miles Davis in der Alten Oper, Jan Garbarek im Singkasten und das Frankfurter Festival sowie Jazz im Palmengarten.

Heute will ich dichter dran sein.

Hans Wendels Jazzpost

my.youtubes

Jam Session im Bebop

2005-07-31


Robin Draganic hatte mir gesagt, dass die Session im BEBOP besser sei. OK. Es kommt drauf an, welche Session man mit welcher vergleicht. Jedenfalls sind Musiker in dieser kleinen Bar fast unter sich. Das fördert Lust und Laune. Diesmal waren nur zwei/zwei halbe Schlagzeuger da. Und - "wie schön", so ein bedeutender Bassist, "kein Blech". Dafür spielten die Bauernfänger aus Bregenz auf. Es hat Lust auf mehr gemacht.

Robin Draganic (b), Marque Lowenthal (p), Die Bauernfänger, Bregenz (freundliche übernahme), Jonas Westergaard (b), Christian von der Goltz (p), Johannes Fink (b), Oliver Steidle (dr), Miriam Netti (voc), Johan Leijonhufvud (g), Hendrik Nehls (b) u.a.