Konzerte 2014

Auf dem Weg ins (alte) bflat

Johnny La Marama im Aufsturz/Jazzkeller69

The Silent Jazz Ensemble - CD-Release-Party im Schlot

Agita Rando Trio

Lina Allemano - GWAM im Jazzkeller69

Bruno - Blue Note Live im Niesen

Absolutely Sweet Marie im Jazzkeller69

Jubiläums-Session im bflat

Jazz an der Lohmühle 8/14

The Real Latinos im bflat

Jazz an der Lohmühle 8/14

Card Castle

Detlev Schilke - Vernissage in Müncheberg

JBauer-Delius-Gumpert-Zerang-Buck im bflat

40 Jahre Ernst Bier (im Englischen Garten)

Martin Kern Quartett im bflat

Jazz an der Lohmühle 7/14

Hauskonzert

Eric Dolphy Hommage im rbb

Eberhard / Neuser / Henkel im Niesen

Marc Muellbauer im bflat

Christian von der Goltz und seine Freunde im bflat

Pannonica und ihre Freunde

Card Castle

Potsa Lotsa Plus im Aufsturz / Jazzkeller 69

Carlos Bicas Azul im bflat

David Helbocks Random Control im bflat

Potsa Lotsa Plus im Niesen

Klampanis Contextual Trio im bflat

Philipp Harnisch Quartett im bflat

Hawking im Aufsturz / Jazzkeller69

Modernen Jazz hörte ich live das erste Mal in der ersten Etage des Berliner Jazzclubs Eierschale, der die Heimat der Spree City Stompers und Toby Fichelscher war. Dort spielten donnerstags Musiker der Rias Big Band. In den Sechzigern war ich bei Miles Davis im Sportpalast, bei John Coltrane im Audimax der FU und bei Eric Dolphy im heutigen Rickenbackers.

In meinen Frankfurter Jahren waren es Pat Metheny in der Jahrhunderthalle, Keith Jarrett und Miles Davis in der Alten Oper, Jan Garbarek im Singkasten und das Frankfurter Festival sowie Jazz im Palmengarten.

Heute will ich dichter dran sein.

Hans Wendels Jazzpost

my.youtubes

Eric Dolphy Hommage im rbb

2014-06-21


Aki Takase, Alexander von Schlippenbach, Karl Berger, Antonio Borghini. Rudi Mahall, Tobias Delius, Henrik Walsdorff, Nils Wogram, Axel Dörner, Han Benninck, Wilbert DeJoode, Heinrich Köbberling (nicht im Bild)
im rbb Haus des Rundfunks am 20.6.14

Karl Berger begleitet mich in meinem ganzen Jazzleben. Als ich 20 war hörte ich ihn in der Berliner Eierschale. Als ich 30 war in der Heidelberger Stadthalle. Als ich 50 war in der Frankfurter Musikhochschule, wo meine Frau seine Mitarbeiterin war. Als ich 60 und gerade nach Berlin zurückgekehrt war in der Kunstfabrik Schlot.