Konzerte 2017

Freebop-Session 12-17

Freebop-Session 11-17

Peuker 8

Freebop-Session 10-17

Ternion-Quartet

Freebop-Session 9-17

The Streetfighters

Jazz am Kaisersteg

Ruth Hohmann

Jazzgarten Kladow

Borgmanns Keys & Screws

Another side of Kalle

Bunker3

Thomas Borgmann und Freunde

Anne Mette Iversens Ternion-Quartet

Freebop-Session 4-17

Michael Grieners ZOMBIE

Helter Skelter

Fette Ecke

Aki Takase und Silke Eberhard

Freebop-Session 3-17

BERLIN JAZZT

Tribute to Zbigniew Seifert

Trio IAMA / Unerhörte Musik

Le 7ieme continent

Digital Primitives

Freebop-Session 2-17

Kalima-Projekt Duo/Trio

Kalle Kalimas Spielsalon Mitte

Meine Fotos im Buch Jazz in Berlin

Grix-Bauer-Unit

Jazz im Kiez #35

Freebop-Session 1-17

Modernen Jazz hörte ich live das erste Mal in der ersten Etage des Berliner Jazzclubs Eierschale, der die Heimat der Spree City Stompers und Toby Fichelscher war. Dort spielten donnerstags Musiker der Rias Big Band. In den Sechzigern war ich bei Miles Davis im Sportpalast, bei John Coltrane im Audimax der FU und bei Eric Dolphy im heutigen Rickenbackers.

In meinen Frankfurter Jahren waren es Pat Metheny in der Jahrhunderthalle, Keith Jarrett und Miles Davis in der Alten Oper, Jan Garbarek im Singkasten und das Frankfurter Festival sowie Jazz im Palmengarten.

Heute will ich dichter dran sein.

Hans Wendels Jazzpost

my.youtubes

Kalle Kalimas Spielsalon Mitte

2017-01-30 B-Flat


Das Licht im b-flat wird kaum fotofreundlicher. Heinrich Köbberling saß in einer blauen LED-Insel. Deshalb jetzt alles schwarzweiß.

Kalle Kalima (g), Peter Weniger (ts), Josh Ginsburg (b), Heinrich Köbberling (dr)

Mein 36. Konzert mit Kalle Kalima war eins der besten. Nicht nur weil es zum 20. mal "Johannes" gab. Das ist wirklich eine Topband, nicht zuletzt durch den Bassisten Josh Ginsburg, der wohl die nächsten fünf Jahre in Berlin eine neue Richtschnur spannt.

Kalle Kalima gibt es in den nächsten zwei Wochen noch dreimal in Berlin (Aufsturz und Artists House).