Konzerte 2018

Freebop Session 12-18

Rosa Rauschen Rückblick Dezember 2005

Café Niesen geschlossen

The Electrics

Robins Nest Rückblick April 2007

Robins Nest Rückblick Juli 2006

Fink & Friends im Niesen feat. Tyshawn Sorey

Hans Anselm Big Band

Hannes Zerbe Jazz Orchester

Freebop-Session 09-18

Jazz am Kaisersteg

Unity5

Robins Nest Rückblick August 2006

Umfundisi plays Bergin

Jazz-Session im Forum

Jazz am Kaisersteg

Jazz am Kaisersteg

Card Castle

Puzzle

Hannes Zerbe Jazz Orchester Berlin

Vektorisierung mit Potrace

Jannis Zotos feiert mit Freunden

Freebop-Session 05-18

Gratkowski / Gumpert / Borghini

Urs Leimgruber & Skein Quartet

Chicagos long shadow

Baars Kneer Elgart

Booklet

Jazzpost von Hans Wendel

Ruf der Heimat

Modernen Jazz hörte ich live das erste Mal in der ersten Etage des Berliner Jazzclubs Eierschale, der die Heimat der Spree City Stompers und Toby Fichelscher war. Dort spielten donnerstags Musiker der Rias Big Band. In den Sechzigern war ich bei Miles Davis im Sportpalast, bei John Coltrane im Audimax der FU und bei Eric Dolphy im heutigen Rickenbackers.

In meinen Frankfurter Jahren waren es Pat Metheny in der Jahrhunderthalle, Keith Jarrett und Miles Davis in der Alten Oper, Jan Garbarek im Singkasten und das Frankfurter Festival sowie Jazz im Palmengarten.

Heute will ich dichter dran sein.

Hans Wendels Jazzpost

my.youtubes

Hannes Zerbe Jazz Orchester

2018-09-21 Jazzkeller69 (Aufsturz)


Frischer Bigband-Jazz, der eigentlich keiner ist. Besonders in Erinnerung blieben die Soli von Dirk Engelhardt, das Duo von Silke Eberhard mit Jürgen Kupke und das Solo von Christian Marien, der wieder mächtig Dampf machte.

Jürgen Kupke clarinet, Silke Eberhard altosax, Nico Lohmann altosax, Dirk Engelhardt tenorsax, Gebhard Ullmann bassclarinet, Alexander Beierbach baritonsax
Damir Bacikin trumpet, Nikolaus Neuser trumpet, Tobias Zerbe trumpet, Jörg Huke trombone, Baron Arnold trombone, Stefan Most horn, Matthew Booker tuba
Jörg Schippa guitar, Horst Nonnenmacher bass, Christian Marien drums, Hannes Zerbe piano composition