KONZERTE | SUCHE

2022

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004


Konzerte 2017

2017-12-05 Freebop-Session Dezember 2017

2017-11-07 Freebop-Session November 2017

2017-10-27 Peuker 8

2017-10-03 Freebop-Session Oktober 2017

2017-09-14 Ternion-Quartet

2017-09-05 Freebop-Session September 2017

2017-09-01 The Streetfighters

2017-08-12 Jazz am Kaisersteg

2017-07-28 Ruth Hohmann

2017-07-23 Jazzgarten Kladow

2017-06-19 Borgmanns Keys & Screws

2017-06-12 Another side of Kalle

2017-05-28 Bunker3

2017-05-05 Thomas Borgmann und Freunde

2017-05-02 Freebop-Session Mai 2017

2017-04-06 Anne Mette Iversens Ternion-Quartet

2017-04-05 Freebop-Session April 2017

2017-03-31 Michael Grieners ZOMBIE

2017-03-26 Helter Skelter

2017-03-12 Aki Takase und Silke Eberhard

2017-03-07 Freebop-Session März 2017

2017-03-05 BERLIN JATZZT

2017-02-24 Tribute to Zbigniew Seifert

2017-02-21 Trio IAMA / Unerhörte Musik

2017-02-17 Le 7ieme continent

2017-02-14 Digital Primitives

2017-02-07 Freebop-Session Februar 2017

2017-02-03 Kalima-Projekt Duo/Trio

2017-01-30 Kalle Kalimas Spielsalon Mitte

2017-01-10 Grix-Bauer-Unit

2017-01-07 Jazz im Kiez #35

2017-01-03 Freebop-Session Januar 2017

Impressum | Datenschutz | Links

[english +/-]

Hier gibt es Fotos von rund 700 Konzerten in Berlin zwischen 2004 und 2020. Mein Interesse gilt nach wie vor dem Jazz. Youtube hat mich allerdings auf eine andere Fährte gelockt. Dort gibt es mehr Musik im Jazz. Ich habe mir die Tonspur vieler Platten und Konzerte, die ich nicht im Regal oder Computer habe, runtergeladen. Mit 192 kbps sind meine Ohren gut bedient. Nun erwarte ich auch live mehr vom Jazz.

Die Camera wird mich dabei nicht mehr begleiten, nur noch das Smartphone.

Kalle Kalimas Spielsalon Mitte

30.01.2017 B-Flat

Das Licht im b-flat wird kaum fotofreundlicher. Heinrich Köbberling saß in einer blauen LED-Insel. Deshalb jetzt alles schwarzweiß. Kalle Kalima (g), Peter Weniger (ts), Josh Ginsburg (b), Heinrich Köbberling (dr) Mein 36. Konzert mit Kalle Kalima war eins der besten. Nicht nur weil es zum 20. mal "Johannes" gab. Das ist wirklich eine Topband, nicht zuletzt durch den Bassisten Josh Ginsburg, der wohl die nächsten fünf Jahre in Berlin eine neue Richtschnur spannt. Kalle Kalima gibt es in den nächsten zwei Wochen noch dreimal in Berlin (Aufsturz und Artists House).