BERLIN.INJAZZ SUCHE  

Der schönste Jazzpark II

29.06.2019 Jazz am Kaisersteg (Jazzkeller69eV)

Drei Bands diesmal und ein Podiumgespräch über Frauen im Jazz. Ich hatte mich in hintere Reihen verzogen, um die Atmosphäre zu genießen. Die Musik kam nicht bei mir an. Der Gedankenaustausch auch nicht. Wolfram Knauer (Direktor des Darmstädter Jazzinstituts) wiederholte zu Anfang den Status: 80% Männer, 20% Frauen. Bei den Frauen sind 80% Sängerinnen.

Beim neueren Jazz, also dem Jazz, der beim Jazzkeller69eV gespielt wird, sind Sängerinnen nicht beteiligt. Zwei machen die Ausnahme. Deshalb ist eine "Quote“ mangels Instrumentalistinnen auf lange Zeit nicht zu erwarten. Das Podiumgespräch war wieder Theorie, auch wenn beim ersten Konzert des Abends zeitweilig drei Musikerinnen und zwei Musiker in Michael Grieners Quartett spielten.

Griener Quartett/Quintett
Mahall Trio
DJ Illvibe Trio

. . .

3.7.19 - Kommentar Simon Camatta
Hallo.
Bei soviel Ignoranz wundert mich gar nichts mehr.

4.7.19

Michael Griener Quartett
Mia Dyberg alto sax
Anna Kaluza alto sax
Jan Roder bass
Michael Griener drums

Stoffner/Lovens/Mahall
Rudi Mahall bass clarinet, clarinet
Flo Stoffner guitar
Paul Lovens drums

Handsome Couple feat. DJ Illvibe turntable
St. Kirchhoff banjo
Simon Camatta drums

 

© dliste Impressum | Datenschutz | Kommentar